Ausstellungen am Museum im Überblick

Das Tuol Sleng Genocide Museum beherbergt eine ständige Ausstellung über die Geschichte der Roten Khmer mit Schwerpunkt auf dem Gefängnis S-21. Darüber hinaus werden in regelmäßigen Abständen temporäre Ausstellungen gezeigt, die spezifische historische Aspekte eingehender untersuchen und aufbereiten. Hierzu zählen beispielsweise das tägliche Leben unter den Roten Khmer oder auch Themen der sozialen und politischen Veränderung Kambodschas während der Zeit von 1975 bis 1979. Darüber hinaus wurde eine mobile Ausstellung entwickelt, die außerhalb des Museums in Schulen eingesetzt wird.