Mobile Ausstellung

Mobile Ausstellung vom Tuol Sleng

Die mobile Ausstellung über die Geschichte der Roten Khmer und über die Arbeit des Tuol Sleng Genocide Museums richtet sich insbesondere an SchülerInnen, die das Museum bisher nicht besuchen konnten. Zurzeit werden Schulen in Phnom Penh vom pädagogischen Team besucht. Sobald dem Museum eigene Transportmittel zur Verfügung stehen, soll dieser pädagogische Ansatz auf ländliche Gebiete ausgeweitet werden.

Das Ziel der mobilen Ausstellung ist es, die Aufmerksamkeit von SchülerInnen auf das Museum und auf die Geschichte ihres Landes zu lenken. Darüber hinaus soll die junge Generation motiviert werden, sich für Frieden und die Einheit des Landes einzusetzen.

Für mehr Informationen: